Die Herausforderung heute ist nicht mehr, Zugang zu Informationen zu erlangen, sondern aus all den Daten die gesuchte Information herauszufischen.
Wolfgang Mederle
Enterprise-Search-Berater Wolfgang Mederle

Unabhängige IT-Beratung vom Such-Experten

Suche – ist das überhaupt ein Thema für Ihr Unternehmen?

Als ich 2000 begann, Computerlinguistik zu studieren, hatte ich Star Trek im Kopf und wollte Computern das Sprechen und Verstehen von natürlicher Sprache beibringen. Am CIS lag der Fokus jedoch auf Suchtechnologie, und schon bald hatte ich verstanden, wie eminent wichtig es heute ist, auf die unfaßbare Menge von Daten schlaue Suchfunktionen anwenden zu können. Ohne dies wäre das WWW viel, viel weniger praktisch. Auch Firmen (und alle Orte, wo Menschen zusammenarbeiten oder auch nur ihre eigenen Daten verwalten müssen) machen jeden Tag die Erfahrung, wie frustrierend es ist, zu wissen, daß die gesuchte Information bestimmt existiert, aber man nicht weiß, wo!

Jede einzelne dieser Fragen hat ganz sicher eine Antwort irgendwo im Intranet oder auf dem lokalen Rechner. Aber sie ausfindig zu machen kostet Zeit. Jeden Tag stehen Dutzende solcher kleinen Probleme an, und jedes kostet ein bißchen Zeit. Untersuchungen zeigen, daß Mitarbeiter bis zu zwei Stunden pro Tag mit Suche verbringen. In ca. 30% der Fälle scheitert sie. Was das in jedem Betrieb täglich an Kosten verursacht, ist nicht schwer auszurechnen. Gehen Sie nur mal von ganz vorsichtig gerechnet einer Stunde pro Mitarbeiter_in und Tag aus, die diese_r mit der Suche nach Informationen verbringt. Das sind fünf Stunden pro Woche oder mehr als 200 pro Jahr.

Kosten

Eine gute Suchlösung kann die Zeit, die für Recherche aufgewendet werden muß, nicht auf Null heruntersetzen, aber sie doch erheblich verringern und damit eine Menge Kosten sparen. Leider ist Zeitverlust schlecht quantifizierbar, und die Kosten des Zeitverlusts sind schlecht zuzuweisen. Und Kosten, die niemand zugewiesen bekommt, scheinen nicht zu existieren. Die Kosten für den Kauf einer Suchlösung werden aber sehr wohl zugewiesen, und dann braucht eine solche Lösung weitere Ressourcen für Wartung und Pflege. Hier liegt die Crux. Entscheider verstehen meist, daß eine komplexe Software wie SAP ständige Wartung und Pflege braucht. Meines Wissens empfiehlt SAP, einen Mitarbeiter dafür abzustellen pro 100 Usern. Suchprojekte hingegen enden häufig mit dem Live-Gehen der Lösung oder werden einem überforderten Praktikanten zur Pflege übergeben.

fein eingestellte Lupe
Feineinstellung notwendig!
(Photo von Helmetti auf Flickr, Attribution CC BY-NC-ND 2.0,
used with permission)

Die Kosten einer Suchlösung setzen sich zusammen aus:

Meine Leistungen

Ich helfe Ihnen, den richtigen Bedarf zu ermitteln: Wie ist der Status Quo in Ihrer IT, und welche Lösung braucht Ihr Unternehmen? Elasticsearch, Sinequa, Solr, Attivio, Microsoft FAST, Sphinx, Exorbyte, Intrafind – es gibt keine One-size-fits-all-Lösung, denn jedes Unternehmen hat andere Anforderungen an die Suche, beginnend von der Art der Daten über die Art der Speicherung, die Zugriffsrechte, die Topologie, die verwendeten Sprachen, die Verschiedenheit der Mitarbeiter, die Stärken der eigenen IT, bis hin zum Budget.

Jede Suchlösung, ob Open Source oder im herkömmlichen kommerziellen Lizenzmodell, hat spezifische Stärken und Schwächen, und eignet sich je nach Anwendungsfall mehr oder weniger gut. Der Vertrieb egal welcher Lösung wird versuchen, Ihnen seine Software schmackhaft zu machen, ob sie Ihre Anforderungen wirklich erfüllen kann oder nicht. Die Kosten eines Projekts im Bereich Enterprise Search und spezialisierte Suche sind, gerade bei lizenzierter Software, in der Regel so hoch, daß ein Scheitern nicht sein kann, weil es nicht sein darf, und man alles versucht, damit zurechtzukommen, ob die Suche nun in der Praxis funktioniert oder nicht. Beispiele für am Leben gehaltene, eigentlich gescheiterte Projekte gibt es zuhauf.

Deshalb ist eine unabhängige Beratung das A und O! Suche ist ein zu komplexes Thema, um die meist mit Projekten überhäufte eigene IT damit alleine zu lassen. Ich helfe Ihnen, die richtigen Fragen zu stellen und die dazu passenden Antworten zu finden. Damit kann ich Ihnen Kosten sparen, die bei größeren Projekten leicht sechsstellig werden können. Ich begleite Sie bei Analyse, Auswahl, Implementierung und auf Wunsch dauerhaft bei Pflege und Optimierung.

Kundenmeinung

CBC, die IT-Tochter der RTL Group

«Herr Mederle hat uns in einem zweitägigen Workshop zum Thema Such-Technologien unterstützt. Dank seiner Erfahrung als IT-Berater auf diesem Gebiet, konnte Herr Mederle mehrere Lösungen vorstellen, sowohl open-source als auch kommerziell, begleitet von einer relevanten Auswahl von Theorie- und Praxis-Themen, die den Workshop ergänzt haben. Als Vorbereitung für den Workshop hat er sich mit mehreren Firmen in Verbindung gesetzt, um uns einen effektiven Überblick bzgl. verschiedener Einsatzmöglichkeiten zu verschaffen.
Die unterschiedlichen Lösungen wurden von Herr Mederle mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen vorgestellt, wie wir es uns von einem unabhängigen Berater gewünscht haben. Das Ziel der Formulierung eines "Request for Information" haben wir erfolgreich erreicht.»

Meine Erfahrung

Ich bin Magister Artium in Computerlinguistik, Informatik und BWL mit Schwerpunkt Suchtechnologien und Web. Meine IT-Karriere in den letzten dreizehn Jahren führte von Stationen in der IT (Unix-Systemadministration, Search, CMS etc. pp.), im technischen Vertrieb bis zu Vertrieb und Marketing, auf freiberuflicher Basis, an der LMU, bei FAST Search & Transfer, Microsoft und dem Information-Retrieval-Spezialisten Language Tools in die jetzige freiberufliche Tätigkeit. Damit kenne ich die Problematik, eine komplexe Software einzuführen, aus Sicht der IT, des Managements und des Vertriebs in Theorie und Praxis. Ich bin stets auf dem Laufenden, was neue Suchtechnologie betrifft, und aktives Mitglied beim Munich Search Meetup, einem regelmäßigen Treffen der lokalen Suchszene.

Darüber hinaus berate ich Unternehmen jeder Größe im Bereich Open-Source- und Microsoft-Technologien, schreibe selbst Open-Source-Software und steuere zu Projekten bei.

Kontakt

Wolfgang Mederle
IT-Beratung
Efeustr. 5
80689 München

T +49 151 46 32 84 79

E-MailTwitterXingLinkedIn

Kontaktformular

Home

Last modified: 2015-08-13 12:32